Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

lifestyledivamaria.com © 2018

LifestyleDivaMaria.com

 

EIN ROMANTISCHES DINNER ODER: FRISS DEN DRECK BEVOR DU DEN SKLAVENSCHWANZ LUTSCHEN DARFST! / A ROMANTIC DINNER OR: GORGE THE MESS BEFORE YOU SUCK YOUR SLAVE BROTHER`S DICK!

Darsteller Dauer Preis
LifestyledivaMaria 49:01 Min. NUR 7100 Coins √
Jetzt freischalten

Heute will ich sehen wie viel meine Sklavensau für mich schlucken kann und bringe diese in eine große dreckige Halle, um ein wenig Spaß zu haben. Nachdem ich genüsslich mein neues Zahnrad an seinen Nippeln ausprobiert habe, füttere ich die Sau mit einer großen Menge Hundefutter, aber es schafft es nicht, alles innerhalb der von mir vorgegebenen Zeit zu schlucken. Um die Sklavenfresse zu verschönern, schlage ich jede Menge alter stinkender Eier auf seinem Kopf auf, bis auch die ganzen Haare damit bedeckt sind. Ich zertrete das Hundefutter und die Eier mit meinen Stiefeln und befehle der Sklavensau, deren Sohlen restlos mit seiner Zunge zu reinigen. Das Vieh braucht sehr lange für diese Säuberung, weil ich für diese wundervolle Erniedrigung Stiefel mit einem sehr tiefen Profil gewählt habe - ha ha ha! Das Vieh schlürft und lutscht an den Sohlen, bis diese endlich sauber sind. Da ich immer alles unter Kontrolle habe, sehe ich dass die Sklavensau hinter der Kamera zu blöd zum Filmen ist - es ist eigentlich zu blöd für alles! Somit befehle ich der Filmsau, sich neben den anderen Sklaven zu knien und übernehme die Kontrolle über die Kamera. Nun gibt es klare Befehle für beide Sklaven und somit lasse ich diese die gesamte Sauerei vom dreckigsten Boden dieser Welt auffressen. Sie wissen beide dass der Boden zu glänzen hat und haben dafür nur ein paar Minuten Zeit - ich bin gleich wieder zurück!

Nachdem beide Sklaven eine große Menge Hundefutter gemischt mit alten stinkenden Eiern gefressen haben und der Boden mit den Zungen gereinigt wurde, warten beide kniend in der großen dreckigen Halle auf mich. Der Boden ist fast sauber und als Belohnung gibt es 2 Zigarettenkippen, wobei eine davon noch brennt... Ich werfe die Kippen in die Sklavenmäuler und bin mir sicher, dass die brennende Kippe die Sklavenzunge verletzen wird. Da mein Sklavenschwein noch ziemlich verdreckt ist, darf der andere Idiot das Hundefutter und die Eier aus seinen Haaren und der Fresse lecken. Beide benehmen sich wie Affen und machen eklige Geräusche für meinen Spaß. Vielleicht sollten die Sklaven sich künftig immer so reinigen, um Wasser zu sparen, ha ha ha... Beide Sklaven waren früher hetero, aber das kümmert mich nicht und somit lasse ich diese knutschen, bevor ich diesen befehle, sich gegenseitig zu blasen. Um es noch erniedrigender zu gestalten, will ich dass die beiden sich anspritzen, aber keiner der beiden Loser ist dazu in der Lage und somit dürfen sie erklären, warum sie das alles für mich tun. Nun habe ich wirklich genug Hässlichkeit gesehen und lasse beide wegkriechen, damit sie ihre dreckigen Pfoten waschen.



It`s time to see how much mess my dirty slavepig is able to swallow for me, so I am bringing him to a big dirty hall to have some fun. After using a sharp rack-wheel on his nipples, I start feeding my slave with a big amount of dogfood, but he is not able to swallow it within the time I have given him. To improve his cake hole, I am smashing a lot of very old stinky eggs on his head until even his hear is completely covered with the mess. After trampling over the dogfood and the stinky eggs, I let the slavepig lick it from my boots with a deep profile and I want them to get really clean! My filthy slavepig needs a lot of time to clean the soles of my boots with his dirty tongue, because the profile of my boots is very deep, ha ha ha! Hear him slurping and sucking over the soles again and again until they get clean! I always have control of every situation and see that the slave behind the camera is too stupid to film the clip, he is actually too stupid to manage his life without me! So he suddenly finds himself on his knees close to the other slave and has the honor to fulfill my orders as well. I am really angry and let both slavepigs gorge the dogfood and the old eggs from the dirtiest floor you can imagine! They know that it should be completely clean when I will come back in a few minutes!

After gorging a big amount of dogfood mixed with many old eggs and cleaning the dirty floor with their tongues, my slaves are awaiting me in the big dirty hall. The floor is nearly clean and it`s time for an award, so I have 2 cigarette stubs in my hand and one of them is still burning. See me throwing the butts into the muzzles of my slaves - I am sure that the burning one will hurt the tongue. My filthy slavepig still has a lot of mess in his hair and his cake hole, so I let the other idiot lick him clean. I let them behave like 2 monkeys and they are making nasty sounds for my fun. Should I let them clean each other like that in future to save water? Sounds like fun...

Both of my slaves have been heterosexual in past, but I don`t care about that and order them to start kissing each other, before ordering them to suck each other`s dicks. I want to see some cum to make it more humiliating, but my slaves are losers and can`t even manage that. Hear them explaining why they are doing all that for me! I really have seen enough after a while of this disgusting performance and let them crawl away in order to wash their dirty paws, because I don`t want to get in touch with their stinky dicks!

>
Du musst das Video erst kaufen.

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum