THE SPIRIT OF PETPLAY

THE SPIRIT OF PETPLAY
Dauer:
Dauer: 10:09
Online seit:
10.09.2015 - 16:38 Uhr
Preis:
NUR 1900 Coins √
Kategorien:
JETZT KAUFEN als Stream oder Download

In diesem Clip siehst du MICH und Miss Diana beim Training eines dreckigen Sklavenschweines. Wir verbringen diesen sonnigen Tag in der Natur, im Waldgebiet Deutschlands mit schönen, niederen Bergen und daher liegt nichts näher, als den Sklaven dazu abzurichten, verschiedene Tiere zu unserem Spaß nachzumachen. Es ist eine große Ehre für diesen Idioten, dass wir es ihm erlauben, sich wie diese Tiere zu benehmen, da diese alle viel intelligenter sind als dieser wertlose Sklave. Um ihn aufzuwärmen, erhält er einige sehr harte Schläge mit meinem Stock auf seinen peinlichen dünnen Misthaken. Wie ein Käfer kriechend, versucht mein Sklave davonzufliegen, aber es gibt für ihn keine Chance, mir und Miss Diana zu entkommen. Der dreckige Wurm kriecht über den dornigen Boden, wie schmerzhaft für den anderen kleinen Wurm zwischen seinen Beinen. Ich trainiere ihm auch einiges Grundkommandos an. Du siehst ihn geil einen Tannebaum ficken und kannst mit uns lachen, während er vor Anstrengung keucht und hechelt. Aber dieser dumme, unwürdige Sklave schafft es nicht, eine Errektion zu bekommen, also müssen wir ihm dabei helfen, indem wir ihm erlauben, seinen Drecksmisthaken mit Brennesseln zu reiben. Da dieser brennende Sklavenmisthaken eine Gefahr ist, muss er, um einen Waldbrand zu verhindern, alle Brennesseln auffressen. Da ich auf eine gute Ernährung meines Sklaven Wert lege, bezahlt er dafür mit dem Schmerz beim Essen jeden einzelnen Brennessel-Blattes in seinem Maul und seinem Magen. Damit er sein Fressen artgerecht zu sich nehmen kann, leere ich eine große Dose Hundefutter auf den Boden. Aber bevor ich ihm erlaube, das zu fressen, möchte ich noch etwas Spaß mit der Gabel haben, die ich zuvor zum Ausleeren des Hundefutters benutzt habe. Ich quäle seinen dünnen Misthaken indem ich die scharfen Gabelspitzen immer wieder in seinen Misthaken und seine Eier steche. Sein nutzloser Misthaken sieht noch lächerlicher aus, so aufgespießt auf einer Gabel. Ich schlage ihn auch mit der Gabel und quäle damit seine Nippel. Danach darf er das köstliche Hundefutter auf allen Vieren fressen, während ich Brennesseln mit der Gabel auf seinen Rücken drücke. Wie alle unterwürfigen Kreaturen muss er natürlich das ganze Hundefutter auffressen. Hab eine schöne Mahlzeit, dreckiger Sklavenköter.
In this clip you see ME and Miss Diana training a dirty slave. As we are spending this sunny day in the nice nature, in the woodland of a german low mountain range, nothing lies closer than making him imitate various animals for our amusement. It is a big honor for this idiot to be allowed to act like this animals, cause they all are much more intelligent than this worthless slave. To warm him up he receives some very hard strokes with my cane on his ridiculous thin dick. Crawling as a beetle my slave tries to fly away, but there is no possibility to escape me and Miss Diana. The filthy worm he is he creeps over the thorny ground, how painful for the other small worm between his legs. I am also training him some basic commands of dog training. See him fucking like a horny dog a fir tree and laugh with us while he is panting. But this stupid, pathetic slave is not capable to get an errection, so we have to help him to get hard by letting him rub his dick with nettles. This burning slave dick is a danger, we have to avoid forest fire, so my stupid slave is **** to eat all the nettles. I am paying attention to a good alimentation of my slave and he pays this with the pain of each burning nettle-leaf in his mouth and stomach. To let him relish food appropriate to his species of a filthy dog I empty a big can of doog food over the ground. But before he is allowed to devour all I want to have some fun with the fork I used for the dog food. See me how I torture the pathetic thin dick of my slave, by sticking the sharp points of the fork in his dick and in his balls over and over again. His useless dick looks very nice on a fork. I also beat him with the fork which sounds "heavy metal", and I torture his nipples. After this he is allowed to taste his delicious food eating it like a dog on his fours, wihle I crush nettles with the fork on his back. Like all obedient dogs he has to take all the doog food. Have a nice meal, dirty slavedog.

Kommentare
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Mehr Infos.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.