MENSCHLICHER ASCHENBECHER DER EXTREMEN ART / EXTREME HUMAN ASHTRAY

MENSCHLICHER ASCHENBECHER DER EXTREMEN ART / EXTREME HUMAN ASHTRAY
Dauer:
Dauer: 11:15
Online seit:
04.03.2016 - 13:35 Uhr
Preis:
NUR 2100 Coins √
JETZT KAUFEN als Stream oder Download

Heute benutze ich Sklave 19 als Aschenbecher und Spucknapf, während eine andere Dame neben mir auf der Couch sitzt. Der lebende Abfallbehälter liegt auf dem Rücken und ich rotze der Sau immer und immer wieder in die Fresse und werfe meine Asche in sein Zigarettenmaul. Spucke und Asche vermengen sich zu einem unansehnlichen Brei und läuft über seine Sklavenfresse. Der Rest des Kadavers dient uns als Sitzgelegenheit und Stiefelknecht für unsere hochhackigen Schuhe, die die Sau deutlich sichtbar spürt. Schau es dir an, wie ich auf seinem Bauch sitzend meine Zigarettenasche auf seiner Dreckszunge ablege. Dafür ist der Lecklappen wie geschaffen. Natürlich hat er auch die abgerauchte Kippe zu fressen und zu schlucken, kombiniert mit meiner Spucke, die ich tief aus meinem Rachen hole und in sein Maul rotze. Alles geschluckt? Gut, dann darf die Dreckszunge weiter arbeiten: Makellos werden damit die Sohlen unserer Schuhe gesäubert, jedes Fitzelchen Dreck hat in den Sklavenmagen zu wandern, denn der Dreck stammt schließlich von seinem Kadaver, an dem sich unsere Schuhe gerieben haben. Inzwischen habe ich die nächste Zigarette aufgeraucht und ich nehme mir seinen Hodensack vor um diese auszudrücken. Er weiß was ihn nun erwartet! Aber er wird es erleiden – obwohl die Schmerzen höllisch sind, wenn die Glut der Zigarette seine Haut berührt.
In this clip you can see me and another lady using slave 19 as our human ashtray and spittoon. He is laying in front of us and I am spitting over and over into his face and using it as my ashtray. An ungly mixture of ashes and spittle covers his face while he is our footstool and is allowed to feel our heels on his body. I am sitting on his belly and put my cigarette out on his tongue, because that`s what his tongue is good for. Then he has to swallow the butt and to make it easier for him I spit into his mouth. After that he has to lick my soles spotless, because they get dirty when I let him feel my shoes in his dirty face. Today I like to be especially cruel: I order him to show me his scrotum to make it easier for me to put out my cigarette. He knows how painful that is, but he wants to take it for me. See him struggling in pain when the hot glow comes to the sensitive skin...

Kommentare
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Mehr Infos.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.